Was erwartet dich?

In unserem Job-Video erhältst du einen Einblick in die Ausbildung in unserem Unternehmen. Zimmerer/Zimmerinnen bauen Holzhäuser und Dachstühle. Sie errichten ganze Fertighäuser, montieren Fenster, Türen, Treppen, Trennwände und Außenwandverkleidungen. Dabei arbeiten sie in Abstimmung mit der Bauleitung, nach Bauplänen und sonstigen technischen Vorgaben. Sie werden im Werk oder auf Montage eingesetzt.

Verantwortung für nächste Generationen

Unser Projekt Bienen-Begegnungshaus vereint in sich viele Aspekte von Nachhaltigkeit. Auch weil es von unseren Auszubildenden gebaut wurde. Von der Ausarbeitung der Konstruktion über die Planung bis hin zur Fertigung im Werk und zum Aufbau haben unsere Nachwuchskräfte den größten Teil der Arbeiten übernommen. Weitgehend eigenverantwortlich, unterstützt durch ihre Ausbilder.

Schon immer legen wir großen Wert darauf, unsere Fachkräfte selbst auszubilden. Damit kommen wir unserer Verantwortung gegenüber kommenden Generationen nach. Wir sichern uns aber auch qualifizierten Nachwuchs. Trotz aller Technik: Die hohen Erwartungen der Bauherren an unsere Häuser können wir nur erfüllen, weil unsere Mitarbeiter die Leidenschaft der Bauherren für ihr individuell perfekt passendes Haus teilen. Jedes Jahr im Sommer starten über zehn Auszubildende bei Bien-Zenker ins Berufsleben. In klassischen Handwerksberufen wie Zimmerer oder Elektroniker, in denen sie zum traditionellen Handwerk auch den Umgang mit modernsten Technologien lernen. Oder in Büro- und Verwaltungsberufen und in dualen Studiengängen etwa als Bauingenieur. Jedes Jahr unterweisen sechs Ausbilder mehr als 30 Auszubildende und duale Studenten. Bei der Ausbildung legen wir großen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden einen breiten Einblick bekommen, indem sie möglichst viele Abteilungen im Unternehmen durchlaufen. Die Persönlichkeitsentwicklung und Identifikation mit dem Unternehmen fördern wir außerdem durch gemeinsame Aktionen wie beispielsweise eine mehrtägige Wanderung zur Zugspitze oder gemeinsame Projekte wie etwa die Teilnahme an Seifenkistenrennen. Für unsere innovativen Ausbildungskonzepte, bei denen die Qualität der Lehre und die Entwicklung der Auszubildenden im Vordergrund stehen, wurde Bien-Zenker mehrfach ausgezeichnet.